home       |     back / zurück    |       Route       |     next / weiter    |       bericht

Beim IE Taste (F11) für Vollbild drücken


Zur Auswahlseite der Australien Reise 

XIII



Der Aufstieg von der Seite gesehen. Die Aborigines wollen eigentlich nicht, dass der heilige Berg bestiegen wird; aber das Geld lockt. Wegen Glätte ist der Weg heute jedoch zu.

Der Berg ist aus Sandstein aufgebaut. Die rote Farbe entsteht durch oxydierte Eisenpartikel (Rost) im Fels.

Der etwa 9 km lange und ca. 4 Stunden zu wandernde Rund- Weg um den Ayers Rock ist wirklich ein absolutes Muss.

Gewaltige Löcher gibt's im Gestein, die offenbar aber im Inneren bestehen und durch Erosion nur freigelegt werden.

 

Durch herabschießendes Wasser gezeichnete Wege und herausgewaschene Wannen (ca. 250 m Höhe).

Ein gewaltiges, ca. 200 m hohes Sturzbachtal; jetzt jedoch ohne Wasser. Die Spuren sind lediglich Ablagerungen.

Kaskadenartig schießt hier bei Regen das Wasser von einer Wanne in die Nächste.

Der Ayers Rock (ebenso die Olgas) soll nur die Spitze eines unterirdischen Gebirges aus Sandstein sein.

Der dauerhafte Regen der letzten Tage hat die Natur hier explodieren lassen. Bis vor 100 Jahren war das Zentrum übrigens noch sehr tierreich und dauerhaft grün.

 

Auswaschung wie der Schädel eines Aborigines

Der Rundweg ist bestens gewartet

 
 

For the Show always click on the pictures

home       |     back / zurück    |       Route       |     next / weiter    |       bericht

 Reise vom  10.02 - 10.03.2001

 


 

ayers rock australien australia australie austrália ayers rock australien australia australie austrália ayers rock australien australia australie austrália ayers rock uluru australien australia australie austrália uluru ayers rock