An den Iguassu Wasserfällen

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

Wasser, Wasser und nochmals Wasser, wohin man in Iguassu auch schaut. Und dennoch haben Gabi und ich täglich je eine große Wasserflasche zusätzlich hierher geschleppt. Denn durch das feuchtheiße Klima insbesondere unten in der Schlucht ist Schwitzen angesagt und man verliert viel Wasser, das unbedingt ersetzt werden muß. Auch haben wir täglich mindestens eine Tablette Salz geschluckt; es wirkt Wunder und Kopfschmerzen oder Abgespanntheit sind rasch verflüchtigt. Das mit dem Wasser gilt bei uns aber immer nur bis ca. 18.00 Uhr, dann steht zumindest bei mir als Ersatz die Flasche Bier auf dem Tisch. Bier gibt's rund um die Welt und schmeckt - bis auf die USA - regelmäßig ausgezeichnet. Selbst im tiefsten Afrika, wo sonst nichts funktioniert, der Bierwagen kommt immer durch; dafür wird von allen gesorgt. Und Südamerkia ist weiß Gott nicht Afrika. Hier läuft vieles bestens - wie in Europa. Kommt man in Brasilien - auch in den meisten anderen Staaten - nur eine Minute zu spät zum Überlandbus (Züge haben keine Bedeutung), dann kann man sicher sein, er ist weg

Argentinien Brasilien iguazu iguacu pics Bilder Reiseberichte reisebericht Wasserfall wasserfälle iguacú iguazú iguassu