Zur Dia-Schau immer in diese Bilder klicken - Always click on this picture for the next one. -- press (F11) Vollbild-Taste. - Das Bild kann vergrössert werden. -- Enlarge the pictures

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

Da es Bauvorschriften bei den Dogons weder gab noch gibt, konnte jederzeit und auch in beliebiger Form angebaut, ausgebaut oder auch neu gebaut werden. Wer wollte, der schlug zudem Kammern, Fächer oder versteckte Höhlungen in den Fels, um dort z.B. getrockneten Mist oder seine Wertsachen unterzubringen. Ein Gebäude - zu dem es bei uns keine Vorschriften gibt - ist bei den Dogons hingegen Pflicht. Es ist das Menstruationshaus, in das die Mädchen und Frauen während ihrer Tage verfrachtet werden. Wohl einmalig auf der Welt. Besonderheiten sind an diesem Haus aber nicht zu erkennen

mali niger bilder reiseberichte reisebericht pics foto fotos photos images