Zur Dia-Schau immer in diese Bilder klicken - Always click on this picture for the next one. -- press (F11) Vollbild-Taste. - Das Bild kann vergrössert werden. -- Enlarge the pictures

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

Auch in dieser, manchmal an norwegische Fjorde erinnernde Wu Xia Schlucht können noch die Überreste einer Stegstrecke von ehemals 30 km Länge entdeckt werden. - Zum Mittagessen werden wir inmitten dieser phantastischen Umgebung gerufen. Man will es nicht glauben, alle gehen tatsächlich zum Glasplattendrehen und ich verbleibe als einziger auf Deck, um diese vorbeiziehende Zauberwelt zu genießen.
Erst Nahe dem Ende der Schlucht gehe auch ich nach unten, um verbliebene leckere, kleine Häppchen auf der Glasplatte zu mir zu drehen. Auch an Reis mangelt es nicht, denn diese Zutat wird in China meist erst sehr spät serviert; ist es doch ein Zeichen dafür, dass man Köstlicheres zum Sattmachen im Hause zu bieten hat. Für mich allerdings schwierig, mit den so winzigen Tellerchen umzugehen, ohne die Hälfte des Kleingeschnippelten auf dem schmalen Essbereich zwischen Glas- und Tischplatte landen zu lassen. Als weitere Problematik kommen noch die Essstäbchen hinzu, an die ich mich einfach nicht gewöhnen kann. Manchmal klapp's ganz gut, beim nächsten Essen wieder überhaupt nicht; eine Gabel muß dann her. Andere in der Essrunde haben - für mich erstaunlich - dagegen keinerlei Probleme. Bekleckert ist allerdings jeder Essplatz, was in China aber kein Problem darstellt

China Bilder Reiseberichte reisebericht Yangtze yangtse chang jiang Asien kiang changjiang jangtze pics fotos photos