Zur Dia-Schau immer in diese Bilder klicken - Always click on this picture for the next one. -- press (F11) Vollbild-Taste. - Das Bild kann vergrössert werden. -- Enlarge the pictures

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

Nur circa 40 km stromab vom neuen Drei-Schluchten-Staudamm existiert bereits seit 1988 einer der größten Staudämme der Welt. Er nennt sich Gezhouba Staudamm (auch Gezhou Ba) und liegt bei der Stadt Yichang, einem wichtigen Umschlagplatz am Jangtse. Der Damm ist rund 2.600 m lang und 30 m breit. Eine mächtige Schleuse überwindet den Höhenunterschied von 25 m Wasserstand. Wie auf dem Bild zu sehen, können 2 unserer großen und 4 kleinere Schiffe die Schleuse gleichzeitig für die Passage benutzen. Unser exaktes Einfahren in die Schleuse war wirklich erlebenswert. Noch ist dieses Bauwerk größter Energielieferant Chinas. Mit diesem Damm sollten und wurden auch Erfahrungen für den zu bauenden neuen Riesendamm gesammelt.
Bei der Beurteilung des Drei-Schluchten-Staudamms wird hierzulande gerne unterschlagen, dass durch diesen Damm nun die Flutkatastrophen am Unterlauf des Yangtsekiang verhindert werden können, die seit jeher viele Tausende von Menschenleben gefordert haben. Die Überlegung der Chinesen: Es sei besser, Bewohner am Oberlauf des Flusses höher bzw. umzusiedeln, als die Toten am Unterlauf weiterhin in Kauf zu nehmen. Für mich jedenfalls sehr vernünftig

China Bilder Reiseberichte reisebericht Yangtze yangtse chang jiang Drei Schluchten Staudamm kiang Shanghai Kaiserkanal