Zentral China, Yangtsekiang

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

Die Schluchten liegen hinter uns. Der Yangtse kann sich jetzt breit machen, was er nach dem Gezhouba Staudamm auch ausgiebig tut. Das Land ist flach hier und so wird es im Wesentlichen auch bis nach Shanghai bleiben. Nur die Dämme an beiden Seiten, die den Yangtse meist bändigen können, werden uns über viele Hunderte von Kilometern den Fluss hinab begleiten

China Bilder Reiseberichte reisebericht Yangtze yangtse chang jiang Drei Schluchten Staudamm kiang Shanghai Kaiserkanal