Auf dem Fort mit Blick nach Santo Antao

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

Wie es sich nun mal für solch eine Hafenstadt gehört, hat Mindelo auch ein altes Fort, das den Hafeneingang in früheren Zeiten bewachte. Heutzutage steigt man als Tourist nur hoch zum Fort, um den schönen Blick über den Hafen, die Stadt Mindelo, die Gebirgskette mit dem Monte Verde und die gegenüber liegende Insel Santo Antao zu genießen. Einen Weg zum Fort hinauf zu finden, erweist sich für uns aber vom Hafen aus als schwierig. Ein oben laufendes eng umschlungenes Paar zeigt, irgendwo gib es einen einfachen Weg. Wir finden ihn aber nicht. Auf einem steilen, kaum auszumachenden Pfad über Kies und Geröll gelingt uns dann doch noch der Aufstieg. Eine Umrundung des Forts gelingt uns allerdings nicht mehr, denn um die Ecke ist nunmehr das Päarchen stehend intim geworden und wir müssen uns diskret zurückziehen. Dabei schrecken wir jetzt einen Voyeur auf, der beleidigt abzieht und uns so netterweise den richtigen Weg wieder hinunter zeigt.