Die Stadt Mindelo auf Sao Vicente

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

Mindelo, wer kennt diesen Namen schon. Ich kannte ihn vor der Buchung jedenfalls nicht. Und sehr viel besser war mir auch der Name Sao Vicente nicht bekannt. In früheren Zeiten war dies anders. Für die Dampfschifffahrt um Afrika herum und nach Brasilien sowie Argentinien war Mindelo ein wichtiger Hafen, da hier Kohle und Proviant aufgenommen werden konnte. Alte, hübsche Kolonialhäuser direkt am Hafen zeugen noch heute davon. Sie wurden von den Briten erbaut, die neben den Portugiesen hier ebenfalls aktiv waren. Wir fühlen uns in diesem Städtchen recht wohl, wandern durch die Straßen, sitzen in einem Cafe oder im kleinen Park direkt am Hotel und beobachten die Menschen, die ohne jede Hektik vorbei kommen. Sauber und recht gut gekleidet sind fast alle hier. Man hat in keinster Weise den Eindruck, in einem der ärmsten Länder der Welt zu sein; ich glaube diese These aber auch nicht, da wir auf den anderen Inseln ebenfalls keine erkennbare Not oder bittere Armut - wie in manch anderen Ländern - vorgefunden haben. Auch die herumfahrenden Autos erstaunen. Keine alten Möhren, sondern Fahrzeuge neuerer oder sogar neuster Bauart. Und gar nicht so wenige

sao vicente santiago ilha cabo capo verde pics images pictures imágenes grafika immagini imagens ilhas islas isole photos fotos