Am Hafen von Mindelo

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

Nur ein einziger, jüngerer Bettler sprach mich auf den von uns besuchten Inseln an; im kleinen Park am Hotel in Mindelo. Er schob sein T-Shirt hoch und zeigte auf seinen wohl genährten Bauch. Ich schüttelte den Kopf, worauf er nun eine Zigarette haben wollte. Nochmals ein Kopfschütteln und er zog mürrisch ab. Problematischer sollen in Mindelo Kinderbanden sein, die wir aber in den drei Tagen Aufenthalt nicht zu Gesicht bekommen haben. Man darf einem bettelnden Kind mit strenger Miene nur nichts geben, so unser Reiseleiter, dann hat man Ruh; ansonsten hat man das ganze Rudel am Hals. - Ein bißchen Nachtleben gibt es hier auch. An ein paar Discos kommen wir vorbei. Unser abendliches Bier trinken wir jedoch in einer recht nett gestalteten Kneipe nahe dem Hafen. Gezapftes Bier oder auch Flaschenbier kann man bestellen. Bei letzterem kommt schlimme Erinnerung an die Karibik auf. Denn auch auf den kapverdischen Inseln gibt es keine Flaschen, sondern nur Fläschchen mit 0,25 l Inhalt laut Etikett. Mir erscheint es allerdings erheblich weniger zu sein :-(   Die Preise schwanken zwischen 80 bis 250 Escudos, wobei 100 Escudos grob gerechnet ca. 1 Euro bedeuten. Also eine einfache Umrechnung

sao vicente santiago ilha cabo capo verde pics images pictures imágenes grafika immagini imagens ilhas islas isole photos fotos