Zur Dia-Schau immer in diese Bilder klicken - Always click on this picture for the next one. -- press (F11) Vollbild-Taste. - Das Bild kann vergrössert werden. -- Enlarge the pictures

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

So recht vorstellen kann ich mir die Salinas von Pedra de Lume nicht. Von dem Hügel, den wir hinter der Endstation der Drahtseilbahn besteigen, ist noch nichts von den Salinen zu sehen. Die Richtung aus der das Salz ehemals kam, zeigen jedoch die Masten mit den noch herunterhängenden Drahtseilen an. In den zwanziger Jahren war hier bereits Schluß. Mit dem Auto fahren wir den gegenüber liegenden Hügel hinauf. Ein Tunnel wurde hier durch den Berg getrieben und der Blick hindurch ist faszinierend. Man schaut in einen riesigen Krater hinein, an dessen ebener Sohle große Felder in verschiedenen Färbungen liegen. Die meisten schon weiß vom ausgeschiedenen Salz, andere noch in rötlicher oder in bläulicher Farbe, je nach Stand der Verdunstung des Wassers. Und außen herum der fast kreisrunde Kraterwulst, durch den der Tunnel geführt hat. Der Kraterboden liegt offenbar unterhalb des Meeresspiegels, so dass das Salzwasser dosiert hereingeleitet werden kann. Eine wirklich sehenswerte Anlage

Kapverden kapverdische Inseln Kapverde Kap cabo Verde Reisebericht Bilder pics Reiseberichte afrika ilha Insel sal pico fogo