Am Hafen der kleinen Orschaft Palmeira auf Sal

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

Natürlich wollen wir die Insel Sal nicht nur um Santa Maria kennen lernen, wie es aber so einige im Hotel - trotz zwei Wochen Aufenthalt - tatsächlich machen. Unsere neuen Bekannten aus Fogo - alle trifft man auf Sal wieder, auch die sechs Sonnenbrände vom Pico de Fogo und sogar das gut ausgeschlafene, holländische Ehepaar von Sao Vicente - raten vom Tagesausflug des Hotels über die Insel ab; das Blaue Auge würde zu falscher Zeit angefahren und viel Zeit sitze man in irgendeinem Lokal oder Shop. Ein privat gemietetes Allrad sei besser und sie würden die Tour mit uns auch das dritte Mal machen. Beim leckeren Abendessen mit Langusten und gutem Wein in einem nahen Restaurant direkt am Strand wird der Bund geschlossen. Wir wollen uns jetzt jeden Tag treffen und auch in Deutschland weiter in Kontakt bleiben. Eine neue Flasche Wein muß her