Das tötliche Spiel auf dem Juego de Pelota

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

Der Juego de Pelota von Chichen Itza, Itzá ist der größte bekannte Ballspielplatz der Mayas gewesen. Er ist ca. 90 m lang und von Tempeln umgeben. Die untere Hälfte der Seitenwände sind mit schräg angebrachten Tafeln und Reliefs der Spiele und Spieler verziert. Die Regeln und die genaue Bedeutung dieser Spiele sind bis heute noch nicht recht geklärt. Eine spaßige Angelegenheit war es für die Spieler mit Sicherheit aber nicht. Denn auf den Bildern wird erkennbar, dass einzelne Spieler, wahrscheinlich sogar die ganze verlierende Mannschaft enthauptet worden sind. Ziel des Spiels war es, einen Ball durch das kleine Loch der in 7 m Höhe angebrachten Steinringe zu bringen. Auf dem Bild ist ein solcher Ring zu sehen. Allerdings mußte der Ball mit dem Hintern durch den Ring gebracht werden; wie das aber funktionieren sollte, dürfte wohl ein weiteres Geheimnis der Mayas bleiben

mexiko mexico pics Bilder Reiseberichte reisebericht yukatan yucatán yucatan jukatan chichen itza tulum cancun isla mujeres