Zur Dia-Schau immer in diese Bilder klicken - Always click on this picture for the next one. -- press (F11) Vollbild-Taste. - Das Bild kann vergrössert werden. -- Enlarge the pictures

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

Viel zu kurz war der Aufenthalt im Etoscha Park. Drei Tage müßten es für seine Größe schon sein. Aber die Epupa Fälle und das Kaokoveld rufen uns. Richtung Westen zum Damaraland fahren wir daher, streifen die kleine Ortschaft Kamanjab bis zum wunderschön gelegenen Camp in Palmwag. Die Landschaften sind gelb verdörrt, weit, sehr weit und ab und zu mit Sicht auf Tafelberge oder Bergketten. Die meist breiten, wenn auch unbefestigten Straßen erlauben recht gute Geschwindigkeiten und man kann so den Staub hinter sich lassen. Gegenverkehr ist Gott sei Dank selten; die Staubfahne kündigt ihn aber rechtzeitig vorher an, so dass im gebotenen, wegen der Hitze letzten Augenblick alle Fenster geschlossen werden können. Auf dem Bild der Anstieg zu einem Paß bereits in der Nähe von Palmwag. Das Camp soll unserer heutiger Übernachtungsplatz