Zur Dia-Schau immer in diese Bilder klicken - Always click on this picture for the next one. -- press (F11) Vollbild-Taste. - Das Bild kann vergrössert werden. -- Enlarge the pictures

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

Dies waren also die beiden Unruhestifter der Nacht. Der rechte Elefantenbulle ist quasi der Hauselefant von Palmwag, da er sich immer in der Nähe des Palmwag Camp aufhällt. Denn hier findet er im - wenn auch spärlich fließenden - Bach genügend Wasser und zudem reichlich Grünzeug. Der andere Bulle wird offenbar als Eindringling empfunden, denn am frühen Morgen kommt es tatsächlich zum Kampf dieser Giganten. Es sind übrigens keine gezähmten Elefanten, sondern Tiere in freier Natur. Und der Streit wird exakt neben unserem Zeltplatz ausgetragen, nur durch ein niedriges Mäuerchen getrennt. Diese Aufnahme - ohne Tele - wurde direkt an Gabis und meinem kleinen Zelt gemacht. Wohl war uns nicht dabei. Und das schon die ganze Nacht nicht, denn beide tappten immer wieder durchs Camp oder brachen stundenlang nebenan Zweige und Büsche zum Fressen ab. Wie es nicht anders sein kann, wir mussten vor lauter Aufregung natürlich dringend aufs Klo; nur wie und wann? Irgendwie haben wir es aber geschafft, wenn auch schweißgebadet. Dennoch ein unvergessliches Erlebnis. - Es gibt hier allerdings auch feste Unterkünfte