Fahrt von Windhoek zum Etoscha NP

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

Unsere Tour durch das circa 820.000 qkm große Namibia beginnt mit der Fahrt strikt nach Norden zum Etoscha Nationalpark. Auf guter, schneller Straße geht es nun stundenlang durch tischebenes Land. Die wenigen Ortschaften die sich zeigen, heißen Okahandja, Otjiwarongo und Outjo und bieten eigentlich nichts. Dafür fasziniert mich das weite Land in seiner Kargheit. Es ist verbuscht durch die bis ins Unendliche reichenden Zäune, die die Wanderungen und den Fraß größerer Tiere verhindern. Nur selten ist daher Bewegung im Buschwerk auszumachen. Auch Menschen und Autos verlieren sich in dieser Weite. Man fährt allein und freut sich, wieder mal im exotischen, schwarzen und noch unbekannten Afrika zu sein