Zur Dia-Schau immer in diese Bilder klicken - Always click on this picture for the next one. -- press (F11) Vollbild-Taste. - Das Bild kann vergrössert werden. -- Enlarge the pictures

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

Kahl sind jedoch beide Talseiten. Lediglich im Talgrund gibt es grünes Buschwerk, hier und da einige Bäume und was mich am meisten freut, auch große Kakteen. Sogar ganz oben auf der Felsmauer schauen ein paar Exemplare herab. Für das Grün im Tal dürfte der Río Grande de Jujuy verantwortlich sein. Viel Wasser führt er offenbar zu dieser Jahreszeit nicht, doch er kann auch anders. Immer wieder soll er nämlich die Straße und auch die stillgelegte Eisenbahn beschädigen. Etwa 150 km lang ist die Quebrada und reicht hinauf bis zur Stadt Humahuaca, die der Schlucht den Namen gab. Und gut 1.500 m Höhenunterschied liegen zwischen ihrem Beginn bei Jujuy und dem Ende bei Humahuaca

argentinien bolivien chile altiplano atacama bilder reiseberichte pictures images foto photos argentina argentine bolivia chili