Gewaltiger Abraum einer Kupfermine bei Calama

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

Diese Kupfermine unweit von Calama muss riesig sein. Bereits beim Abstieg aus den Anden war eine gewaltige Sprengung zu hören und eine Staubwolke wurde dabei aufgewirbelt, die sich weit über die Atacama verteilte. Ein Schleier legte sich über das ganze Land. Prost Mahlzeit, wenn der Wind in Richtung Calama weht. Die Halden auf dem Bild düften gut 150 m hoch sein. Die hier liegende Retortenstadt ist allerdings verlassen, man wohnt heute entfernter in Calama und auch ganz gut. Denn die Bezahlung in den Minen ist weit überdurchschnittlich im Land dank starker Kupfer-Gewerkschaften und keine Regierung wagt daran zu rütteln

argentinien bolivien chile altiplano atacama bilder reiseberichte pictures images foto photos argentina argentine bolivia chili