In dieser winzigen Schule auf dem Bild unterrichtete die Literatur-Nobelpreisträgerin Gabriela Mistral

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

Bereits mit 16 fing Gabriela Mistral (1889 - 1957) an, als Hilfslehrerin zu arbeiten, um ihre Familie finanziell zu unterstützen. Früh begann sie zudem mit dem Schreiben. Ihre Themen betrafen meist Tod, Liebe, Trostlosigkeit, Hoffnung. 1933 wurde sie in den diplomatischen Dienst übernommen und vertrat in der Folgezeit Chile in diversen Ländern der Erde. Im Jahr 1945 erhielt Gabriela Mistral den Nobelpreis für Literatur. An Krebs verstarb sie in den USA. Auf dem Bild eine Außenmauer ihrer Schule in Montegrande, nunmehr ein Museum. Nach Pisco Elqui - dem nächsten Dorf - ist es nur eine kurze, berauschende Fahrt. Denn dort wird eine Destillerie für Pisco besucht und natürlich auch geschluckt. Im Internet kann jeder diese Destillerie besuchen und sich dort sogar bis in die Schule der Gabriela Mistral durchklicken: H I E R

argentinien bolivien chile altiplano atacama bilder reiseberichte pictures images foto photos argentina argentine bolivia chili