Ouro Preto steht seit 1933 unter Denkmalschutz

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

Gleichgültig, wo man sich in Ouro Preto aufhält, zumindest eine Kirche sieht man immer. 13 Kirchen hatte Ouro Preto in seiner Blütezeit, im 18. Jahrhundert. Genügend Geld war auf Grund der reichen Gold- und Brillantenfunde im Umland ja da. Denn ausgeben konnten die Schürfer ihr Geld wohl nur hier, denn Belo Horizonte oder andere Städte waren weit. Heutzutage bringen die Touristen das Geld. Meist kommen sie per Flieger bis Belo Horizonte und dann per Bus nach Ouro Preto. Gruppen sind es regelmäßig; Einzelreisende - wie ich - hab ich nur wenige gesehen

Brasilien Brazil Brasil Bresil Brasile ouro preto pics images Bilder Reiseberichte reisebericht