Zur Dia-Schau immer in diese Bilder klicken - Always click on this picture for the next one. -- press (F11) Vollbild-Taste. - Das Bild kann vergrössert werden. -- Enlarge the pictures

Zurück    <  kleiner   <  Original  >   größer  >   Weiter

(Zu diesem Bild in voller Breite des Originalbildes bitte vorstehend auf 'Original' klicken. Die Datei hat jedoch eine Größe von ca. 325 KB. -- Please click on 'Original' to see this picture in original size -- Unten geht's weiter)

Nachts hat es geregnet und dummerweise nieselt es auch morgens weiter, jedenfalls so lange, bis die nassen Zelte gut im Auto verstaut sind. Dann wird es besser. Die Bäume schaue ich mir vor der Abfahrt noch etwas genauer an; man nennt sie Saxaulbäume. So ein Saxaulbaum wächst nur sehr, sehr langsam, hat daher ein extrem hartes Holz und soll optimal an das Klima in der Gobi angepasst sein. Die größten Saxaulwälder der Mongolei gibt es im hiesigen Gebiet um Bajandsag, obgleich wir lediglich unseren kleinen Saxaulwald zu Gesicht bekommen. Dafür warten die Flaming Cliffs jetzt auf unseren Besuch; es ist ein ehemaliges Dinosaurierland

mongolei mongolia la mongolie bilder reiseberichte reisebericht pics foto fotos photos wüste gobi desert