Am Eingang zum Kloster warten die Händler

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

Nur zwei Eingänge durch die Stupamauer gibt es in die Klosteranlage Erdene Zuu. Und die werden wie eh und je bestens bewacht. Kein Mönch, kein Tourist kommt ungesehen hinein. Trotz der vielen Besucher von Erdeene Zuu muss den heutigen Wächtern schon ein Lob gezollt werden. Sie sind weder aufdringlich, noch hindern sie beim Durchgang. Man kauft ein Souvenir oder läßt es eben sein. Diese Händler stehen auf dem kurzen Weg zur steinernen Schildkröte bzw. Ausgrabungsstätte in der unsichtbaren Weltstadt Karakorum

mongolei mongolia la mongolie bilder reiseberichte reisebericht pics foto fotos photos wüste gobi desert