Das Massiv des Monte San Laurenco in Argentinien

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

Immer höher steigen wir hinauf. Ein herrliches Bergplateau wird erreicht an dem Gabi und drei weitere Frauen Siesta mit Blick auf den San Laurenzo halten wollen. Der Rest wandert weiter denn es lohnt sich. Die Sicht auf die Bergwelt wird noch spektakulärer. Und der Wind nimmt zu, er wird zu einem regelrechten Sturm. Wir können uns kaum auf den Beinen halten und flüchten hinter den Fels auf dem Bild, um das Panorama des Monte San Laurenco zu genießen. Der Rückweg führt wieder auf das Plateau, wo die 4 Damen es sich zwischen den Blumen bequem gemacht haben und ein idyllisches Bild abgeben. Ingelore steckt sich gerade ein Sahnebonbon aus dem Lunchpaket in den Mund und warnt: 'Seid vorsichtig, das sind die reinsten Blombenzieher' als es auch schon passiert ist, nämlich ihr. Die Krone hängt im Sahnebonbon. Ingrid, die Reiseleiterin, macht Mut. In etwa 10 Tagen kämen wir in einen Ort mit Zahnarzt; der könnte sie dann behandeln. Da das Essen bei Ingelore aber dennoch klappt, kann sie bald schon wieder lächeln

argentina argentine patagonia patagonie pics pictures Bilder images land fire terre feu ushuaia glacier glaciers buenos aires