Der wuchtige Falkenstein steht nahe den Schrammsteinen

Zurück    <  kleiner   <  Galerie  >   größer  >   Weiter

Was nicht ausbleibt in der Sächsischen Schweiz ist der Umstand, dass man irgendwann an Steinen vorbei kommt. In Sachsen muß man allerdings beim Gebrauch des Wortes 'Steine' vorsichtig sein. Denn Steine sind hier keine Steine wie man sie üblicherweise kennt, sondern es sind regelmäßig ausgewachsene Felstürme, wie z.B. auf dem Bild der Falkenstein, oder sogar ganze Tafelberge, die bequem Platz für eine Festung vom Ausmaße der Festung Königstein bieten

deutschland germany elbsandsteingebirge pics bilder reiseberichte reisebericht sachsen bad-schandau bastei fotos